home order

 Über Facharbeiten, Ghostwriter und verborgene Gefahren

“Facharbeit” ist ein bekannter Begriff für Schüler, Studenten und alle Studierenden. Das ist die erste wissenschaftliche Arbeit, die zu erstellen ist. Sie ist sehr anspruchsvoll, umfangreich und soll nach bestimmten Vorlagen geschrieben werden. Jede Facharbeit verfolgt bestimmte Lernziele. Schüler und Studenten sollen fachbezogene Themen suchen, Methoden lernen und einsetzen, Informationen ordnen und Arbeitsergebnisse in schriftlicher Darstellung präsentieren. Es gibt auch konkrete Darstellungskonventionen, z.B. Zitierweise und Literaturverzeichnis. Wenn du diese Fertigkeiten beherrscht, kannst du mit einer Eins rechnen. Wenn nicht – wende dich an ein professionelles Team aus Ghostwritern! Ghostwritingagentur.de leistet Hilfe beim Schreiben.

Themen und Methoden

Da man zu verschiedenen Themen schreiben kann, sind die Letzteren und Methoden einer Facharbeit fachspezifisch. Es lassen sich zwei Grundtypen unterscheiden: Textarbeit (v.a. in Fächern Englisch, Deutsch, Geschichte und Pädagogik) und empirische Arbeit (v.a. in Fächern Physik, Mathematik, Biologie und Chemie). Spezifische Methoden zur Bearbeitung dieser Themen werden im Unterricht beigebracht und sind üblicherweise Analyse, Interviews, Befragungen, Messungen und Experimente.

Das Erstellen einer Facharbeit soll eine selbstständige Leistung darstellen. Der Weg zum Resultat sei sehr lang. Man beginnt mit der Themensuche, geht durch die Planung, Recherche, Ordnen des Materials, Textentwurf, Korrektur und bis zur Präsentation selbst.

Bereits in dieser Phase kann man mit Hilfe eines Ghostwriters rechnen. Der Ghostwriter ist ein Experte, der sich mit wissenschaftlichen Texten beschäftigt und für andere schreibt. Er macht eigene Forschung, setzt sich mit deinem Thema auseinander, doch das Autorenrecht gehört dir. Er kann dir mit folgenden Aufgaben helfen: Themenauswahl, Fragestellung, Erstellung von Deckblatt, Gliederung, Literaturverzeichnis oder sogar eine Mustervorlage schreiben (wenn du eine vollständige Facharbeit schreiben lässt). Erfahrungsgemäß können wir behaupten, dass die Mehrzahl unserer Kunden vollständige Werke schreiben lassen. Die Kosten dafür hängen dann von einigen Aspekten ab: Niveau, Seitenzahl und Dringlichkeit der Arbeit. Du kannst auch verschiedene zusätzliche Services bestellen, wie z.B. Plagiatbericht, eineinhalb-zeiligen Abstand, SMS Benachrichtigung, hohe Priorität usw.

Jedem Kunden machen wir ein unverbindliches individuelles Angebot. Die Nutzungsrechte  gehen erst mit dem Kauf an Sie über.

Wenn Studierende anfangen an einem Thema zu arbeiten, dauert die Bearbeitungszeit normalerweise bis zu 12 Unterrichtswochen. Unsere Ghostwriter machen alles viel schneller. Eine 15-seitige Arbeit kann innerhalb einiger Tage erstellt werden. Das spart dir wesentlich viel Zeit.

Jetzt werden wir über Gefahren eines Services sprechen. Allererst verbirgt jeder Internet Kauf eine bestimmte Gefahr. Du weißt nie, an wen du Geld überweist und was du dafür bekommst. Bei uns gelten nur sichere Zahlungsmethoden über Paypal, Kreditkarte oder Banküberweisung. Wenn du nichts bekommen würdest, könntest du dich bei entsprechenden Institutionen und Services beschweren und dein Geld zurückbekommen. Weiter kommt es zur Qualität. Stellen wir uns vor: du hast 300 Euro bezahlst und eine schlecht geschriebene Arbeit erhalten. Sie strotzt vor Fehlern und wurde offenbar nicht von einem Muttersprachler geschrieben. Was bekommst du hingegen bei uns? Erstens hohe Qualität. Zweitens werden alle Arbeiten auf grammatische und lexikalische Korrektheit geprüft. Drittens arbeiten wir nur mit Muttersprachlern aus der DACH-Region. Und noch mehr – du hast eine Geld-Zurück-Garantie, falls du mit der Arbeit nicht zufrieden bist.

Noch eine weitgehend verbreitete Gefahr liegt beim Plagiat. Manche Agenturen verkaufen Arbeiten aus der Datenbank. An der Uni erfährt man sehr schnell, dass deine Arbeit abgeschrieben wurde. Für den Plagiatsfall kann man sogar ausgeschlossen werden. Dem Verstoß schenken wir unsere Aufmerksamkeit.

Als Plagiat wird eine direkte Übernahme fremder Worte und Gedanken bezeichnet, ohne sie im Text zu zitieren.  Dazu ist die Übernahme einer fremden Idee oder Angabe auch Plagiat. Der Urheber muss immer genannt werden. Am meisten begegnen wir dem Text-, Ideen- und Zitatsplagiat sowie der Übersetzung fremder Werke ohne Quellenangabe.

Plagiate werden sehr streng behandelt. Es gibt spezielle Plagiatssoftware, die Texte mit Internetquellen vergleichen kann. Fast alle Schulen und Hochschulen benutzen diese Software. Werden Plagiate entdeckt, muss man mit den schlechtesten Konsequenzen rechnen:

  • Schlechteste Note, was im Vergleich nicht sehr schlimm ist;
  • Exmatrikulation
  • Der akademische Titel wird aberkannt
  • Weites Studienverbot
  • Freiheitsstrafe oder Geldstrafe

Mit Ghostwriter Hilfe Plagiat vermeiden

Zitieren nach den bestimmten Regeln ist nicht verboten. Während deines Hochschulstudiums lernst du, wie man wissenschaftlich arbeitet. Schaue dir Zitierregeln genau an. Das ist meistens langweilig, aber empfehlenswert. Speichere die Quellen sofort ab. Sie gehen oft verloren und sind schwer wiederzufinden. Internetquellen solltest du auch sofort in Favoriten aufnehmen. Man kann fremde Ideen auch paraphrasieren. Solche Quellen werden erwähnt, müssen aber nicht ins Literaturverzeichnis. Beim Schreiben in Word kannst du einen Kommentar hinzufügen, um später die Fußnoten an der Stelle zu machen. Wenn du zweifelst, ob du eine Quelle angeben musst, gib dann die Quelle immer an. Quellen sind eine zusätzliche Unterstützung zum Geschriebenen. Zitierte Werke bilden zusammen ein Literaturverzeichnis. Es steht am Ende der wissenschaftlichen Arbeit und dient der Transparenz und Nachprüfbarkeit der zitierten Quellen. Unterschiedliche Zitiersysteme haben verschiedene Anforderungen bezüglich der formalen Gestaltung. Die Einträge werden alphabetisch nach den Nachnamen der Autoren geordnet. Sie sollen einheitlich sein.  Sie können unterschiedlichster Natur sein: Monografien, Aufsätze, Zeitschriften usw. Wenn du dich in die Sache nicht vertiefen möchtest, kannst du diese Aufgabe einem Ghostwriter übergeben. Das, wofür du den ganzen Tag brauchst, macht er in wenigen Stunden. Experten mit großer Erfahrung wissen es gut zu zitieren und versprechen kein Plagiat. Falls du dich nochmals versichern möchtest, kannst du bei uns einen zusätzlichen Service bestellen und einen Plagiatbericht bekommen. Wir erstellen ihn mit Hilfe von Plagiat-Software und geben dir einen Beweis im Format der Word- Datei.

Bei ghostwritingagentur.de hast du immer mehr!

Also wenn du bei uns bestellst, bekommst du die beste Qualität um erschwinglichen Preis, sparst viel Zeit und hast Garantien!